Kantorei Passion

Die Kantorei Passion wurde 1992 gegründet und ist zu einem der großen Laienchöre Berlins mit inzwischen etwa 80 aktiven Mitgliedern angewachsen. Sie stand unter Leitung von Gunter Kennel und Matthias Schmelmer, bevor 2019 Johannes Stolte Chorleiter wurde. Sie versteht sich als Oratorienchor der evangelischen Kirchengemeinden in der Region Kreuzberg-West.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Erarbeitung des großen chorsinfonischen Repertoires sowie von a-cappella-Werken, die in 2-3 großen Konzerten pro Jahr sowie verschiedenen Gottesdienstformaten zur Aufführung gelangen.

Die Kantorei hat in den über 25 Jahren ihres Bestehens eine Reihe großer Werke zur Aufführung gebracht, darunter etwa Bachs H-Moll-Messe, Händels Messiah, Mendelssohns Elias oder die Requiem-Vertonungen von Brahms und Verdi.